Home
Der Verein
Register
Kontakt
Chronik
Fotoalben
Internet-Links



 

  

 

 

Aktuelles

Große Ehre für den Musikverein 1821 Neuerburg e.V.

Anlässlich des Jahreskonzertes am 2. Weihnachtstag 2016 konnte sich der Musikverein 1821 Neuerburg e.V. über voll besetzte Stuhlreihen in der Stadthalle Neuerburg freuen. Nach einer weihnachtlichen Einstimmung durch die Neuerburger Musikjugend unter der Stabführung von Jürgen Ambros begann das Hauptorchester furios mit dem Originalwerk „Chess“ von W. Faust – Pi Scheffer. Im weiteren Verlauf des Konzertes wurde ein abwechslungsreiches Programm unter der musikalischen Leitung vom langjährigen Dirigenten Danny Heuschen geboten, u.a. mit bekannten und schwungvollen Melodien und Märschen wie dem Herzegowina-Marsch“ von J. Fucik, „Cinderella“, einem Medley aus dem gleichnamigen Walt-Disney-Film, „Rudolph, the red-nosed reindeer“, sowie dem Trompetensolo „Aranjuez con tu amor“, dargeboten von den Solisten Jürgen Ambros und Hot Boogie, ein Arrangement von Günter Noris, einem Tenor-Saxophonsolo, gespielt von Joachim Schmitz. 

Nach der Pause wurden 9 Musiker für ihre langjährigen Dienste durch Willi Meyers, Kreismusikverband Bitburg-Prüm, geehrt. Die silberne Jugend-Ehrennadel für 5 Jahre aktive Mitgliedschaft erhielten Emelie Weigel, Hannah Roppes und Sara Rechin. Für 10-jährige Mitgliedschaft wurde Helena Hoffmann mit der bronzenen Ehrennadel geehrt. 30 Jahre aktiv im Verein spielen Steffi Audrit und Joachim Schmitz. 

Auch vereinsintern wurden verdienten Mitgliedern hohe Ehrungen ausgesprochen. Für 35-jährige aktive Mitgliedschaft im Neuerburger Musikverein wurde Andreas Jüngels durch den 2. Vorsitzenden des Musikvereins Frank Schamburger eine Urkunde überreicht. Das Highlight an Ehrungen des Abends bildeten dann zwei „Namensvettern“: Norbert und Peter Klinkhammer, die beide auf sagenhafte  65 Jahre aktiver Mitwirkung im Verein blicken können, wurden gewürdigt. Eine solche Ehrung wurde zum ersten Mal im Verein ausgesprochen und es bleibt fraglich abzuwarten, ob so etwas Besonderes sich noch einmal wiederholen kann. Norbert Klinkhammer ist 2. Dirigent, spielt aktuell die C-Tuba im Verein und Peter Klinkhammer verstärkt die Fahnengruppe. Beide Aktiven sind nach wie vor nicht ersetzbare Stützen des Musikvereins 1821 Neuerburg. Für den Vorstand überreichten Frank Schamburger und Ramona Irsch unter tosendem Applaus der Musikerkollegen und aller anwesenden Gästen, den Geehrten für Ihr Engagement eine Urkunde und ein Präsent.

Der Musikverein 1821 Neuerburg e.V. gratuliert allen Geehrten, dankt gleichzeitig allen Mitgliedern für ihr dauerhaftes Engagement, den Zuschauern und hofft auf viele weitere schöne Jahre des gemeinsamen erfolgreichen Musizierens. Fast 200 Jahre Musik-Tradition in Neuerburg sind uns Herkunft, Gegenwart und verpflichtender Ansporn für die Zukunft. 

 

   


  

 

Impressum