Home
Der Verein
Register
Kontakt
Chronik
Datenschutzerklärung
Impressum



 

 

  

 

Aktuelles

 

MV Open Air – Sommerkonzert EUVEA

Auch in diesem Jahr lädt der Musikverein 1821 Neuerburg e.V. zum Sommerkonzert ein!

Das Konzert findet am Freitag, den 15.06.2018 um 19:30 Uhr auf den Außenanlagen des EUVEA Freizeit- und Tagungshotels statt. Bei Leckereien vom Grill und eisgekühlten Getränken dürfen Sie sich auf unser neues Sommerprogramm mit einer hochkarätigen und abwechslungsreichen Auswahl an Stücken von volkstümlichen Märschen bis hin zu Rock und Pop freuen.

Wir freuen uns sehr auf Ihr Kommen!

Musikverein 1821 Neuerburg e.V.

  

Der Musikverein 1821 Neuerburg lädt zum Johannisfest ein

Am Sonntag, den 17.06.18, feiert der Musikverein 1821 Neuerburg sein traditionelles Neuerburger Johannisfest. Nach alter Tradition möchten wir Euch, liebe Kinder und Eltern, recht herzlich einladen, mit uns zu feiern.

Das Familienfest beginnt um 14:00 Uhr mit dem Fahrradkorso der Kinder vom Johannisplatz aus zum EUVEA Freizeit- und Tagungshotel. Zu den Klängen des Musikvereins 1821 Neuerburg werden die Kinder mit ihren geschmückten Fahrrädern, Dreirädern, Rollern oder Bobby-Cars zum Marktplatz geleitet. Jedes teilnehmende Kind erhält ein kleines Geschenk.

Bei kühlen Getränken sowie Kaffee, Kuchen und Waffeln warten im Anschluss Spiel und Spaß für Groß und Klein, umrahmt von musikalischer Unterhaltung durch verschiedene Blas- und Jugendorchester.

Kinder aufgepasst:

Im Rahmen des Johannisfests wird ein Kinderflohmarkt veranstaltet, auf dem ihr Eure gebrauchten Sachen zum Verkauf bieten könnt oder an den Ständen anderer Kinder nach Schnäppchen stöbern könnt! Es fällt keine Standgebühr an – jeder bringt seine Sachen und seinen Stand mit, für das gute Wetter sorgen wir ��.

Auf Euer Kommen und schöne Stunden freut sich der Musikverein 1821 Neuerburg.

Probebeginn 2018 mit neuem Dirigenten

 

Der Musikverein 1821 Neuerburg startet mit neuem Dirigenten in das Jahr 2018.

Arno Hoffmann (Saarburg) wird ab diesem Jahr die musikalische Leitung des Vereins von Danny Heuschen übernehmen, der sich mit dem Jahreskonzert 2017 verabschiedete (Bilder und Bericht auf der Homepage der Stadt Neuerburg einsehbar).

Am 15.02.2018 findet die erste Probe unter dem neuen Dirigenten Arno Hoffmann statt.

Die Vereinsmitglieder treffen sich um 19.30 Uhr im Proberaum.

Der Vorstand

 

 

Weihnachtsfeier 2017

Zu einer spontanen Weihnachtsfeier haben sich die Mitglieder am 21.12.2017 im aufgeräumten Proberaum gesessen (siehe Beweisfoto). In einer gemütlichen Runde konnten man das vergangenen Jahr Revue passieren lassen und über die anstehenden Veränderungen diskutieren. Wir konnten dort auch zu einer späten Stunde unser lang vermisstes Mitglied Ralf Bingmann begrüßen, der extra aus den USA eingeflogen wurde. :)

 

 

Rückblick Jahreskonzert

Ein Hochgenuss für alle Sinne

Neuer Termin -  neues Konzept – neuer Dirigent

Der Musikverein 1821 Neuerburg startet mit neuem Dirigenten in das Jahr 2018. Arno Hoffmann (Saarburg) wird ab diesem Jahr die musikalische Leitung des Vereins von Danny Heuschen übernehmen, der sich mit dem Jahreskonzert 2017 verabschiedete.

Das Jahreskonzert am 24.11.2017 war ein voller Erfolg, Vorstandssprecher Markus Kolf strahlte mit den rund 250 Besucher und aktiven Musikern um die Wette und die Reaktionen auf den Abend gipfelten im Nachhinein in „super“ und „sagenhaft“.

Erstmalig fand das Jahreskonzert des MV 1821 Neuerburg Ende November statt, hierfür hatte man den befreundeten Musikverein 1980 Ammeldingen zu Gast. Schwungvoll wurde das Konzert von dem gemeinsamen Vororchester Ammeldingen/Neuerburg/Ringhuscheid unter der Leitung von Bodo Benner eröffnet. Anschließend musizierten die Musiker des MV 1821 Neuerburg, letztmalig unter ihrem langjährigen Dirigenten Danny Heuschen, der 23 Jahre lang mit dem MV durch forte und piano gegangen war.

Nach der Pause wurden verdiente Mitglieder des MV 1821 Neuerburg geehrt.

Für 10 Jahre: Ute Simon am Schlagwerk

Für 35 Jahre: Valentin Laubach an der Trompete

Für 40 Jahre: Andreas Jüngels (Posaune), Hubert Laubach (Tenorhorn) und Alexandra Rechin           (Saxofon)

Als Ehrenmitglied wurde Friedel Illies in den Reigen wohlverdienter Mitglieder aufgenommen. Nach über 50jähriger Zugehörigkeit und musikalischen Schaffens als Tubist geht er in den wohlverdienten musikalischen Ruhestand.

Dann spielte der Musikverein aus Ammeldingen auf. Mit schwungvollen Melodien unter der bewährten Stabführung seiner Dirigentin Julia Schares wusste der Musikverein das Publikum zu begeistern.

Vor Abschluss des Konzertes wurde Danny Heuschen zum zweiten Ehrendirigenten in der Geschichte des MV 1821 Neuerburg (nach Helmut Klinkhammer) ernannt.

Er wendet sich neuen Aufgaben zu, nachdem er mit dem Neuerburger Musikverein in 23 Jahren viel erreicht hatte, darunter ein erster Preis beim 2. Deutschen Bundesmusikfest in Münster 1995 sowie ein erster Preis bei den Weltmeisterschaften 1997 in Kerkrade.

In all den Jahren hatte Danny immer wieder neue Wege gezeigt, den Musikverein weiter zu verbessern und musikalisch auf ein höheres Niveau zu bringen. Dafür sprach ihm der gesamte MV 1821 Neuerburg ganz herzlichen Dank aus, ebenso für die unzähligen Probestunden und Auftritte, die professionelle Zusammenarbeit, seine tatkräftige, unermüdliche Hilfe und Unterstützung.

Zum Abschluss des Konzertes wurden die Zuhörer mit zwei gemeinsam gespielten Märschen unter der Leitung von Danny Heuschen in den Abend und die Vorweihnachtszeit verabschiedet.

Am 15.02.2018 findet die erste Probe unter dem neuen Dirigenten Arno Hoffmann statt.

Die Vereinsmitglieder treffen sich um 19.30 Uhr im Proberaum.

Laudatio Danny Heuschen.pdf
Download

 

 

 

 

 Ankündigung Jahreskonzert

 

 

Ein Hochgenuss für alle Sinne

Sommerkonzert des Musikvereins 1821 Neuerburg im Innenhof der Burg-

Schöner wird es in Neuerburg kaum noch gehen können, da kam wirklich alles zusammen, was möglich ist:

 

Das Sommerkonzert am 25.08.2017 des Musikvereins 1821 Neuerburg war ein voller Erfolg, rund 250 Besucher strahlten mit den Aktiven Musikern um die Wette und die Aussagen gipfelten im Nachhinein in „Super“ und „sagenhafter Abend“.

Die einzigartige Atmosphäre der Burg, mit Einbruch der Dunkelheit durch tolle Lichteffekte intensiviert, die enorme Spielfreude und das souveräne Können des Musikvereins, der ein sehr gelungenes kurzweiliges „Für-Jeden-Geschmack-Programm“ präsentierte - von volkstümlicher Musik über Rock und Pop bis zu Schlagern, u.a. mit solistischen Einlagen von Jürgen Ambros an der Trompete und Patrik Rechin mit der Löffelpolka. Die leckeren Speisen vom Grill, gut Gekühltes vom Bitburger Zapfhahn und nicht zuletzt das Wetter, das hat zusammen alles perfekt gepasst. Nachmittags war es noch sehr verregnet und auch nachts krachte ein Gewitter über der Stadt, in der Zwischenzeit aber, fast wie bestellt, da war Petrus endlich auch einmal auf der Seite des Musikvereins.

Viele Freiwillige an Theke, Grill, Shuttle-Service und wo immer jemand gebraucht wurde, machten dankenswerterweise die Veranstaltung insgesamt richtig rund. Der Tenor aller Beteiligter und Besucher war einhellig, „weiter so, Wiederholung nächstes Jahr!“

Der Musikverein 1821 Neuerburg dankt ausdrücklich den „Burgherren“, der Familie Krump, für die Überlassung der Burganlage,  Herrn Strehlen mit seinen Stadtarbeitern und Herrn Brunker für die tollen Bilder.

 

 

 

Große Ehre für den Musikverein 1821 Neuerburg e.V.

Anlässlich des Jahreskonzertes am 2. Weihnachtstag 2016 konnte sich der Musikverein 1821 Neuerburg e.V. über voll besetzte Stuhlreihen in der Stadthalle Neuerburg freuen. Nach einer weihnachtlichen Einstimmung durch die Neuerburger Musikjugend unter der Stabführung von Jürgen Ambros begann das Hauptorchester furios mit dem Originalwerk „Chess“ von W. Faust – Pi Scheffer. Im weiteren Verlauf des Konzertes wurde ein abwechslungsreiches Programm unter der musikalischen Leitung vom langjährigen Dirigenten Danny Heuschen geboten, u.a. mit bekannten und schwungvollen Melodien und Märschen wie dem Herzegowina-Marsch“ von J. Fucik, „Cinderella“, einem Medley aus dem gleichnamigen Walt-Disney-Film, „Rudolph, the red-nosed reindeer“, sowie dem Trompetensolo „Aranjuez con tu amor“, dargeboten von den Solisten Jürgen Ambros und Hot Boogie, ein Arrangement von Günter Noris, einem Tenor-Saxophonsolo, gespielt von Joachim Schmitz. 

Nach der Pause wurden 9 Musiker für ihre langjährigen Dienste durch Willi Meyers, Kreismusikverband Bitburg-Prüm, geehrt. Die silberne Jugend-Ehrennadel für 5 Jahre aktive Mitgliedschaft erhielten Emelie Weigel, Hannah Roppes und Sara Rechin. Für 10-jährige Mitgliedschaft wurde Helena Hoffmann mit der bronzenen Ehrennadel geehrt. 30 Jahre aktiv im Verein spielen Steffi Audrit und Joachim Schmitz. 

Auch vereinsintern wurden verdienten Mitgliedern hohe Ehrungen ausgesprochen. Für 35-jährige aktive Mitgliedschaft im Neuerburger Musikverein wurde Andreas Jüngels durch den 2. Vorsitzenden des Musikvereins Frank Schamburger eine Urkunde überreicht. Das Highlight an Ehrungen des Abends bildeten dann zwei „Namensvettern“: Norbert und Peter Klinkhammer, die beide auf sagenhafte  65 Jahre aktiver Mitwirkung im Verein blicken können, wurden gewürdigt. Eine solche Ehrung wurde zum ersten Mal im Verein ausgesprochen und es bleibt fraglich abzuwarten, ob so etwas Besonderes sich noch einmal wiederholen kann. Norbert Klinkhammer ist 2. Dirigent, spielt aktuell die C-Tuba im Verein und Peter Klinkhammer verstärkt die Fahnengruppe. Beide Aktiven sind nach wie vor nicht ersetzbare Stützen des Musikvereins 1821 Neuerburg. Für den Vorstand überreichten Frank Schamburger und Ramona Irsch unter tosendem Applaus der Musikerkollegen und aller anwesenden Gästen, den Geehrten für Ihr Engagement eine Urkunde und ein Präsent.

Der Musikverein 1821 Neuerburg e.V. gratuliert allen Geehrten, dankt gleichzeitig allen Mitgliedern für ihr dauerhaftes Engagement, den Zuschauern und hofft auf viele weitere schöne Jahre des gemeinsamen erfolgreichen Musizierens. Fast 200 Jahre Musik-Tradition in Neuerburg sind uns Herkunft, Gegenwart und verpflichtender Ansporn für die Zukunft. 

 

   


  

 

Impressum